Muslimische Jugend in Deutschland e.V.

Muslimische Jugend in Deutschland e.V. (MJD)

Die MJD möchte muslimische Jugendliche zusammenbringen und diese dazu einzuladen, den Islam zu praktizieren und ihre Kenntnis des islamischen Glaubens zu erweitern und zu vertiefen.

Viele junge Muslime sehen sich im Alltag – in der Schule, der Ausbildung, bei der Arbeit oder im Studium – Problemen und Vorurteilen ausgesetzt, mit denen sie nur unter Schwierigkeiten oder gar nicht umgehen können.

Hier möchte die MJD helfen, das nötige Selbstbewusstsein zur Bewältigung des Alltags zu entwickeln und zu vermitteln, dass der Islam eine herausragende Möglichkeit der Lebensgestaltung darstellt.

Die MJD bietet die Chance, sich auf unterschiedlichen Gebieten weiterzubilden. Hier können muslimische Jugendliche ihre Talente entdecken und sich als produktive und integrierte Mitglieder der Gesellschaft aktiv einsetzen. Die MJD legt auch besonderen Wert darauf, dass ihrer Mitglieder als Vertreter der zweiten und dritten Generation von Muslimen in Deutschland den Dialog zwischen verschiedenen Religionen, Nationalitäten und Kulturen vertiefen. Hierbei ist es der MJD besonders wichtig, über den Islam aufzuklären und von ihm ein realistisches Bild darzustellen.

Die MJD wurde 1994 mit dem Ziel gegründet, mit muslimischen Jugendlichen eine deutsch-muslimische Identität zu entwickeln. Unser Motto: Muslim? Jung? Deutsch? Gut so! Das Angebot der MJD umfasst: Offene Jugendtreffs, Sportveranstaltungen, Freizeiten und Reisen. Für ihr Engagement in der Dialogarbeit wurde die MJD vom Bundesfamilienministerium mit dem Heinz-Westphal Preis und vom Landesjugendring Nordrhein-Westfalen mit dem Goldenen Hammer ausgezeichnet.

Im Sommer 2015 hat die MJD die Initiative „Tea Time“ gestartet. Mit der Aktion will sie Muslime in ganz Deutschland dazu bewegen, ihre Türen für Nachbarn, Kollegen und Bekannte zu öffnen und sich von ihrer schönsten Seite zu zeigen: Freundlich, offen, herzlich und damit Vorurteilen und Ängsten positiv entgegentreten. Als Schirmherrin der Aktion konnte Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gewonnen werden. Die Kick-Off-Veranstaltung für Tea Time fand am 18. August 2015 in Berlin statt.

Mehr erfährst du auf: www.mjd-net.de sowie auf https://www.facebook.com/teegegnung

Junge Muslime als Partner

Im Rahmen des Projekts „Junge Muslime als Partner“ kooperiert die Muslimische Jugend in Deutschland an diesen Standorten mit evangelischen Trägern:

  • BERLIN

    • Evangelische Jugend Berlin, Brandenburg, Schlesische Oberlausitz

  • BIELEFELD

    • Evangelisches Jugendpfarramt Bielefeld

  • HANNOVER

    • Evangelischer Stadtjugenddienst Hannover und VCP Bezirk Hannover

Muslimische JugendMuslimische Jugend