Nachrichten

aej-MV: Mehr Zusammenarbeit mit muslimischen Jugendverbänden!

Die Delegierten der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) auf Bundesebene haben im Rahmen der 127. Mitgliederversammlung ein deutliches Bekenntnis zur Bedeutung interkultureller Begegnungen in unserer Einwanderungsgesellschaft ausgesprochen.


aej-MV 2016

Abstimmung im Plenum

aej-MV 2016

Vortrag des Marburger Theologen Prof. Marcell Saß

aej-MV 2016

Das neue Vorstandsmitglied Julia Grün

aej-MV 2016

Das Gelände des Tagungshauses in Verden

Der MV-Beschluss „Dialog und Kooperation. Muslimische Jugendverbände als Partner“ ruft die Evangelische Jugend bundesweit dazu auf, in ihrem jeweiligen Wirkungskreis den Dialog mit muslimischen Jugendverbänden zu suchen, um der wachsenden Islamfeindschaft unserer Gesellschaft entgegenzuwirken und für ein pluralistisches, offenes Miteinander einzustehen.

Mit dem Beschluss macht sich die Mitgliederversammlung dafür stark, auf der Basis von gegenseitigem Interesse und Augenhöhe Begegnungen mit jungen Muslim*innen einzugehen. Ausgehend von einem ersten Kennenlernen der konfessionellen Partnerverbände rät der Beschluss, sich mit den muslimischen Verbänden über jugendpolitische Fragestellungen auszutauschen sowie innerhalb der Struktur jugendverbandlicher Gremien miteinander zu kooperieren.

Als Anregung für Formen der Zusammenarbeit kann insbesondere das aktuelle Kooperationsprojekt „Junge Muslime als Partner. FÜR Dialog und Kooperation! GEGEN Diskriminierung!“ dienen. Für Rückfragen oder Beratungsbedarf sind die Projektbeteiligten Kolleginnen gerne ansprechbar: www.junge-muslime-als-partner.de.

Hier findet sich der Beschluss im Wortlaut:

https://www.evangelische-jugend.de/fileadmin/user_upload/aej/Die_aej/Downloads/Mitgliederversammlung/MV_Beschluesse/2016_127._MV/B_7_Dialog_und_Kooperation.pdf 

 

[Bilder: aej/ Weber]


Muslimische JugendMuslimische Jugend